Datenschutz bei Bitcoinbon

Download dieses Dokuments als PDF

Datenschutzerklärung
Fassung vom 22. Oktober 2018

Datenschutzerklärung der Coinfinity GmbH, mit Sitz in Graz und der Geschäftsanschrift Griesgasse 10, 8020 Graz, Österreich (im Folgenden kurz „Coinfinity" bzw „wir„), für die Website https://www.bitcoinbon.at/ (nachfolgend „Website„) sowie Verträge über den Kauf bzw Verkauf von Kryptowährungen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Nachstehend informieren wir Sie umfassend, inwiefern wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns besonders wichtig und wir möchten Sie dementsprechend über Ihre Rechte bzw Möglichkeiten aufklären, um eine vertrauensvolle Beziehung nachhaltig zu fördern. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (nachfolgend „DSGVO„) in Verbindung mit dem österreichischen Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 (nachfolgend „DS-AG„), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) sowie sonstigen einschlägigen Gesetzesbestimmungen.

Datenschutzrechtliche Vorschriften sind grundsätzlich immer dann zu beachten, wenn es zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommt. Für den Umfang dieser Datenschutzerklärung wird auf das Begriffsverständnis der DSGVO zurückgegriffen. Damit umfasst die „Verarbeitung" von personenbezogenen Daten im Wesentlichen jeglichen Umgang mit denselben. Soweit von uns verarbeitete Daten menschenbeziehbar sind und – wenn auch nur über Dritte, in einer Zusammenschau oder mittels Zusatzwissens – Sie als Person identifizierbar machen (insb. Ihren vollen Namen in Erfahrung bringen lassen), handelt es sich grundsätzlich um personenbezogene Daten.

Die vorliegende Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf die angeführte Website. Falls Sie über Links auf unserer Website auf andere Internetseiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte direkt auf der Zielseite über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Für Inhalte auf Internetseiten Dritter, welche über unseren Webauftritt verlinkt werden, können wir keinerlei Verantwortung oder Haftung übernehmen.

1. Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir folgende Daten: IP-Adresse.

Sie können unsere Website besuchen, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Beim Aufruf werden lediglich bestimmte Zugriffsdaten (Ihre IP-Adresse sowie sonstige Metadaten bzgl. Ihres Surfverhaltens, zB. Datum/Uhrzeit des Abrufs, anfragender Provider) verarbeitet. Diese Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Rückverfolgbarkeit von Besuchern, Prüfung der Effektivität von Werbemaßnahmen, zur Ausspielung zielgerichteter Werbeelemente und -Botschaften sowie für Zwecke der Sicherheit und Verbesserung der Qualität unseres Angebots und basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (überwiegende berechtigte Interessen, nämlich Erreichung der gerade angeführten Zwecke). Diese Informationen ermöglichen uns selbst jedoch keine Rückschlüsse auf Ihre Person. IP-Adressen werden durch Kürzung der letzten drei (3) Ziffern ausschließlich in anonymisierter Form erhoben und gespeichert. Sie können sich sohin grds alle Inhalte unserer Website ohne Angabe von personenbezogenen Daten ansehen.

2. Datenverarbeitung beim Einlösen von Bitcoinbon-Gutscheincodes

Sollten Sie sich dazu entschieden haben, über einen Vertriebspartner einen Bitcoinbon zu erstehen, kann er auf dieser Homepage gegen Bitcoin oder andere Kryptowährungen wie zb. Ether, Litecoin und Dash eingelöst werden.

Im Rahmen dieses Einlösens werden die folgenden personenbezogenen Daten erhoben: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse.

Im Gegensatz zur allgemeinen Nutzung dieser Homepage wird die IP-Adresse beim Einlösevorgang nicht anonymisiert, da ab einem Betrag von EUR 500,- pro Tag eine zusätzliche KYC-Verifizierung erforderlich ist um Missbrauch zu verhindern. Diese Verifizierung erfolgt ggf. durch einen externen Dienstleister (Eigenständig Verantwortlicher im Sinne der DSGVO) welcher diesen Prozess durchführt. Die Verifizierung kann entweder durch den Coinfinity Support erfolgen, Details finden sie hier: https://www.bitcoinbon.at/ident/mail/. Oder automatisch mit Hilfe der YOTI App, die genaue Anleitung dazu finden Sie hier: https://www.bitcoinbon.at/ident/yoti/.

Bei der Verifizierung werden die folgenden personenbezogenen Daten abgefragt: Vorname, Nachname, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.

Diese personenbezogenen Daten werden von uns für die Vertragserfüllung und zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen benötigt (Art. 6 Abs 1 lit b DSGVO, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Die Daten werden zumindest für die Dauer der Laufzeit eines Vertrags mit Coinfinity gespeichert, wobei insb. aufgrund gesetzlicher Vorgaben (gesetzliche Aufbewahrungspflichten, Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche) auch ein längerer Zeitraum vorgesehen sein kann. Soweit die Speicherung der Daten für die Zwecke der ursprünglichen Erhebung (bzw. im Rahmen einer rechtlich zulässigen Zweckänderung) nicht mehr benötigt wird und keine gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, werden wir die Löschung derselben veranlassen.

Zusätzlich verarbeiten wir das Datum der Transaktion, die Transaktionsgebühr und die Netzwerkgebühr (ebenfalls erforderlich für die Vertragserfüllung).

3. Newsletter

Auf unserer Website haben Sie weiters die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Dazu müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse bekanntgeben. Ihre E-Mail-Adresse ist erforderlich, um den Newsletter versenden zu können (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Der Newsletter wird ausschließlich an von Interessenten selbst zur Verfügung gestellte E-Mail-Adressen geschickt. Für den Fall, dass der Empfang des Newsletters nicht mehr gewünscht wird, kann er selbstverständlich jederzeit durch Klick auf den „unsubscribe from this list"-Button am Ende jedes von uns versendeten Newsletters wieder abbestellt werden. Die für die Zusendung des Newsletters erhobenen Daten werden – soweit gesetzlich nichts Anderes vorgesehen ist und die Daten nicht aufgrund einer gesonderten Rechtsgrundlage verarbeitet werden – nach einer etwaigen Abmeldung wieder gelöscht.

Ihre Daten werden benutzt, um Ihnen den bestellten Newsletter zuzuschicken.

Zur Versendung unseres Newsletters nützen wir den Newsletter-Dienst MailChimp welcher von der Rocket Science Group betrieben wird. Dabei wird uns ausschließlich die Software zur Erstellung unseres Newsletters zur Verfügung gestellt und es erfolgt keine weitergehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Rocket Science Group.

4. Datenverarbeitung Minderjähriger

Es werden keine Geschäftsbeziehungen mit Minderjährigen eingegangen.

5. Betroffenenrechte

Ein wesentliches Anliegen des Datenschutzrechts ist es, Ihnen auch nachdem eine Datenverarbeitung bereits begonnen hat, bestimmte Dispositionsmöglichkeiten über Ihre personenbezogenen Daten einzuräumen. Zu diesem Zweck existiert eine Reihe von Betroffenenrechten, welchen wir auf Ihren Antrag unverzüglich, grds aber spätestens innerhalb eines (1) Monats, nachkommen werden. Zur Ausübung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte über nachfolgende Email-Adresse: datenschutz@coinifity.co. Im Einzelnen sind folgende Rechte vorgesehen:

(a) Sollten Sie Ihr Recht auf Auskunft ausüben und keine gesetzlichen Beschränkungen entgegenstehen, werden wir Sie umfassend über unsere Verarbeitung Ihrer Daten aufklären. Dazu übermitteln wir Ihnen (i) Kopien der Daten (E-Mails, Datenbankauszüge etc.), sowie Informationen zu (ii) konkret verarbeiteten Daten, (iii) Verarbeitungszwecken, (iv) Kategorien verarbeiteter Daten, (v) Empfängern, (vi) der Speicherfrist bzw zu Kriterien für deren Festlegung, (vii) der Herkunft der Daten und (viii) ggf weitere Informationen je nach Einzelfall. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keine Unterlagen aushändigen können, welche die Rechte anderer Personen beeinträchtigen könnten.

(b) Mit dem Recht auf Berichtigung können Sie verlangen, dass wir unrichtig aufgenommene, unrichtig gewordene oder (für den jeweiligen Verarbeitungszweck) unvollständige Daten korrigieren. Ihr Ersuchen wird daraufhin geprüft, wobei die betroffene Datenverarbeitung für die Dauer der Prüfung auf Antrag eingeschränkt werden kann.

(c) Das Recht auf (Daten-)Löschung kann (i) bei fehlender Notwendigkeit hinsichtlich des Verarbeitungszwecks, (ii) im Fall des Widerrufs einer von Ihnen erteilten Einwilligung, (iii) bei besonderem Widerspruch, soweit die betroffene Datenverarbeitung auf die berechtigten Interessen von Coinfinity gestützt wird, (iv) bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung sowie (v) bei Bestehen einer rechtlichen Löschungsverpflichtung jederzeit von Ihnen ausgeübt werden.

(d) Ein Begleitrecht auf Einschränkung, nach dessen Ausübung betroffene Daten nur mehr gespeichert werden dürfen, besteht in besonderen Fällen. Neben der Einschränkungsmöglichkeit für die Prüfdauer von Datenberichtigungen sind (i) die rechtswidrige Datenverarbeitung (soweit keine Löschung verlangt wird) und (ii) die Dauer der Prüfung eines besonderen Widerspruchbegehrens erfasst.

(e) Außerdem haben Sie ein grundsätzliches Recht auf jederzeitigen Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung. Dies gilt allerdings nur dann, wenn die Verarbeitung auf den berechtigten Interessen von Coinfinity beruht.

(f) Sie können auch Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde ausüben (siehe Punkt 10).

Bitte beachten Sie weiters, dass wir Ihrem Ansuchen ggf aufgrund zwingender, schutzwürdiger Gründe für die Verarbeitung (Interessenabwägung) bzw einer Verarbeitung aufgrund der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (unsererseits) nicht nachkommen können. Das gleiche gilt im Fall von exzessiven Anträgen, wobei hier sowie auch bei der Bearbeitung von offenkundig unbegründeten Anfragen eventuell ein Entgelt verrechnet werden kann.

6. Datensicherheit; Datenlöschung

Coinfinity trifft alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen um sicherzustellen, dass nur jene personenbezogenen Daten per Voreinstellung verarbeitet werden, deren Verarbeitung für den Geschäftszweck unbedingt erforderlich ist. Die von uns getroffenen Maßnahmen betreffen sowohl die Menge der erhobenen Daten, den Verarbeitungsumfang sowie ihre Speicherfrist und Zugänglichkeit. Anhand dieser Maßnahmen stellen wir sicher, dass personenbezogene Daten durch Voreinstellungen nur einer eng beschränkten und notwendigen Zahl an Personen zugänglich gemacht werden. Sonstigen Personen wird ohne ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen unter keinen Umständen Zugriff auf personenbezogene Daten gewährt. Wir verwenden darüber hinaus verschiedene Schutzmechanismen (Backups, Verschlüsselung) zur Sicherung des Webauftritts und sonstiger Systeme. Dies soll dazu dienen, Ihre (personenbezogenen) Daten bestmöglich vor Verlust bzw. Diebstahl, Zerstörung, unberechtigtem Zugriff, Veränderung sowie Verbreitung zu bewahren.

In Einklang mit den Vorschriften der DSGVO werden alle von uns über die Website erhobenen (personenbezogenen) Daten nur solange aufbewahrt, wie sie im Hinblick auf den Rechtsgrund der Verarbeitung benötigt werden, es sei denn, eine längerfristige Speicherung ist gesetzlich vorgesehen. Wir kommen unserer Löschverpflichtung anhand unseres spezifischen unternehmensinternen Löschkonzepts nach, wobei wir Ihnen auf Anfrage nähere Auskünfte erteilen können.

Alle Mitarbeiter von Coinfinity wurden ausreichend über alle anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, internen Datenschutzvorschriften sowie Datensicherheitsvorkehrungen aufgeklärt und sind angehalten, alle ihnen im Rahmen ihrer berufsmäßigen Beschäftigung anvertrauten bzw zugänglich gemachten Informationen geheim zu halten. Dabei werden die Vorgaben der DSGVO streng eingehalten und personenbezogene Daten nur insoweit einzelnen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt, als dies hinsichtlich des Zwecks der Datenerhebung und unserer daraus entspringenden Pflichten erforderlich ist.

Soweit Auftragsverarbeiter von uns eingesetzt werden, sind diese aufgrund spezifischer Rahmenverträge ebenfalls zur Einhaltung aller anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Darüber hinaus sind sie beim Umgang mit Ihren (personenbezogenen) Daten streng an unsere Vorgaben insb. hinsichtlich Art und Umfang gebunden.

7. Datenübermittlung

Zu den im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecken werden wir Ihre (personenbezogenen) Daten im Bedarfsfall an die folgenden Dritten übermitteln:

(a) KYC-Prozess ab einem Betrag von EUR 500,- durch YOTI. Siehe Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung der Yoti Ltd mit der Anschrift Fountain House, 130 Fenchurch Street, London. Die Datenschutzerklärung der Yoti Ltd kann hier eingesehen werden: https://www.yoti.com/privacypolicy/. Bei der Auswahl unserer Vertragspartner wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen und in den Verträgen darauf geachtet, dass der Datenschutz gewahrt wird.

Darüber hinaus werden Ihre (personenbezogene) Daten nicht an Dritte übermittelt.

Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Stellen bzw Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten sowie aufgrund von Datenverarbeitungen, die sich auf unsere berechtigten Interessen stützen, benötigen.

8. Cookies

Wir verwenden sog Cookies, kleine Textdateien, die beim Zugriff auf unsere Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, attraktiver und sicherer zu gestalten. Die Cookies werden gemeinsam mit der IP-Adresse ausschließlich zum technischen Betrieb (zB Login, Lastverteilung von Cloudflare, Speicherung von Sprachvoreinstellungen) der Website verwendet. Vielfach handelt es sich um „Sitzungs-Cookies", welche ohne Ihr Zutun wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihre aktuelle Browser-Sitzung beenden. Andere Cookies (bspw zur Speicherung Ihrer Spracheinstellung) bleiben über einen längeren Zeitraum bzw bis Sie diese manuell entfernen erhalten. Cookies enthalten grds keine personenbezogenen Daten.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Browser-Einstellungen anzupassen, sodass Cookies entweder generell abgelehnt oder nur bestimmte Arten zugelassen werden (zB Beschränkung der Verweigerung auf Drittanbieter-Cookies). Sollten Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern, kann unsere Website allerdings ggf nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten für die gängigsten Browser finden Sie unter folgenden Links:

Internet Explorer™: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Edge™: https://www.netzwelt.de/news/155267-microsoft-edge-cookies-blockieren-verwalten-loeschen.html

Safari™: https://www.verbraucher-sicher-online.de/anleitung/cookies-verwalten-in-apple-safari

Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Firefox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera™: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

9. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie:

• Browser-Typ/-Version,

• verwendetes Betriebssystem,

• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

• Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

• Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP" erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Besuchen Sie die Seite https://www.bitcoinbon.at/opt-out um alternativ zu verhindern, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst -- auf dieser Seite erhalten Sie ein „Opt-Out-Cookie". Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneutes öffnen dieser Seite vonnöten.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (https://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

10. Beschwerderecht

Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstoßen, so haben Sie das Recht, bei der österreichischen Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. Die Anforderungen an eine solche Beschwerde richten sich nach § 24ff DS-AG. Wir ersuchen Sie jedoch, zuvor mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen oder Probleme aufklären zu können. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde lauten wie folgt:

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8

1080 Wien

Österreich

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: dsb@dsb.gv.at

11. Kontakt für datenschutzrechtliche Fragen, Mitteilungen, Ansuchen

Für datenschutzrechtliche Fragen, Mitteilungen oder Ansuchen verwenden Sie bitte die folgende Kontaktadresse:

Coinfinity GmbH

Griesgasse 10

8020 Graz

Österreich

Telefon: +43 316 711 744

E-Mail: datenschutz@coinfinity.co


© 2018 Coinfinity — Bringing Bitcoin to the people